Samstag, 26. Februar 2011

100 Jahr Feier Taiwan

Taiwan begeht 2011 seine 100 Jahr Feier. Ein Grund, internationale Reisende zu beliebten Reisethemen mit Top Top 100 Touren einzuladen. Spezielle Touristenbusse für Tagestouren, Geldpreise, Gutscheinaktionen, wie Nachtmarktvoucher für 100 Taiwan$, Eintrittskarten ins Nationale Palastmuseum, kostenlose Easy Cards für öffentlichen Nahverkehr und Einzelhändler, kostenlose Halbtagesausflüge u. a. begleiten die 100 Jahr Feier Taiwan. Anfrage Stopover Taiwan, Taiwan Rundreise und baden oder Taiwan Kombireise

Konfuzius Tempel Kaohsiong
Reisethemen

Lernen Sie Taiwans Schönheit kennen und schätzen bei
  1. "Bräuchen und Religion, 
  2. lokale Kultur, 
  3. indigene Stämme, 
  4. Thermalbad, 
  5. Innovation, 
  6. Zeitgenössische Kultur, 
  7. Wandern und Walking, 
  8. Chasing the Stars , 
  9. Ökologische Führungen
  10. Fahrradtouren.
Ausführliche Informationen zu „Tour Taiwan 100“ gibt es auf der Website des Taiwan Tourismus-Büros.

Wenn Sie auch nur ein paar dieser Reisethemen annehmen, erhalten Sie ein gutes Gefühl für die fantastische Entwicklung Taiwans.

Taiwan Tourismus

Taiwan verzeichnet eine außergewöhnliche Entwicklung des Tourismus. Kamen 2009 bereits 4,4 Millionen Besucher in das Land, waren es 2010 schon 5,5 Millionen. 2011 sollen 6,5 Millionen werden.

Geldpreise

Jeder millionste Gast erhält im Rahmen der „Tour Taiwan 100“ einen Geldpreis. Der dreimillionste Besucher 2009 war sogar ein Deutscher, der 6.666 Euro für die Reisekasse geschenkt bekam.

Der einmillionste Besucher wird im März 2011 erwartet, der zweite im Mai, dann wieder im August, Oktober und Dezember. Sind Sie vielleicht ein Gewinner?

Stopover Taipei, Kombireise Taiwan, Taiwan Rundreise und baden

Die vielfältigste Kultur Asiens erleben Sie bei einem Stopover Taipei auf einer kleinen Insel, so groß wie Baden-Württemberg. Entweder auf dem Weg nach Süd-Ost-Asien bei einer Kombireise Bali Taipei, Kombireise Vietnam Taipei oder Taiwan Rundreise und baden.

Das hochmoderne Taiwan, der Tiger Südostasiens, bietet fernöstliches Flair und fernöstliche Kultur, subtropische Natur und asiatische Religionen auf kleinstem Raum bei maximaler Reisesicherheit.

Die spektakuläre Schönheit der Landschaft besticht mit ihren üppigen grünen Regenwäldern, der schönsten Schlucht Asiens, alpinen Bergen, heißen Quellen, zerklüfteten Küsten aus Vulkanüberresten und Korallen im Osten, tiefliegenden friedlichen Ebenen und magischen Korallen- und Vulkaninseln, schönen Stränden im Süden.

In den geschäftigen Städten treffen Jahrhunderte alte Traditionen und Architekturen auf die Moderne des 21. Jahrhunderts.

Informieren Sie sich jetzt über einen Stopover Taipei, Kombireise Taiwan, Taiwan Rundreise und baden auf der Homepage Kombireise Taiwan oder im Reiseblog Taiwan Rundreise und baden.

100 Jahr Feier Taiwan jetzt facebooken

Montag, 21. Februar 2011

Nationale Chiang Kai-shek Gedächtnishalle in Taipei, CKS Memorial Hall in Taipeh

Die Nationale Chiang Kai-shek Gedächtnishalle liegt zentral im Chiang Kai-shek Park Taipeis in der Nähe des Präsidentenbüros. Die 25 Hektar große Parkanlage der Neuzeit spiegelt den Geist der chinesischen Kultur und Symbolik wider. Den einzigartigen Baustil und die schöne Parkgestaltung sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Anfrage Stopover Taipeh

Nationale Chiang Kai-shek Gedächtnishalle, Quelle: Wikipedia, AngMoKio
Planung der Chiang Kai-shek Gedächtnishalle

Nach dem Tod des einstigen des Präsidenten und Diktators General Chiang Kai-shek im April 1975 beschloss die nationalistische Regierung Taiwans am 2. Juli 1975 den Bau einer CKS Memorial Hall in Taipeh.

Nach der internationalen Ausschreibung im August 1975 reichten 43 Architekten ihre Projekte ein. Ein Expertengremium zog 5 Entwürfe in die engere Auswahl.

Der Entwurf des bekanntesten taiwanesischen Architekten Yang Cho-Cheng (Grand Hotel Taipei, Acer Zentrale u. v. m.) erhielt den Zuschlag. Er vereinigt verschiedene traditionell-chinesische Architekturstile. Das Projekt ist an die Palast- und Tempelarchitektur Pekings und an das zwischen 1926 und 1929 errichtete Sun-Yat-sen-Mausoleum in Nanjing in der heutigen Volksrepublik China angelehnt, der Gedenkhalle für den Gründer der Republik China und der Kuomintang.

Bau der CKS Memorial Hall in Taipeh

Gartenanlage der CKS Memorial Hall
Am 31. Oktober 1976, dem 90. Geburtstag des verstorbenen Präsidenten, wurde der erste Spatenstich westlich von HangJhou South Road, östlich von JhongShan South Road, nördlich von Aiguo E. Road und südlich von Sinyi Road getätigt.

RSEA Engineering Corporation und Veteran's Affairs Commission waren die Auftragnehmer.

Die Halle wurde offiziell für die Öffentlichkeit am 5. April 1977 geöffnet.

Damit endete der erste Bauabschnitt. Es entstanden der Hauptteil der 70 Meter hohen Halle, Gärten, Pavillons, Veranda und Seitengebäude.

Symbolik der Nationalen Chiang Kai-shek Gedächtnishalle

Die Haupthalle mit drei Stockwerken steht auf einem breiten und soliden Fundament, das "Jhung Jheng" (unparteiisch und gerecht) symbolisieren soll.

Das achteckige Dach symbolisiert viele "ren" (Menschen), die goldene Spitze gilt als Symbol für die "Vereinigung von Mensch und Himmel."

Das Dach ist wie ein Altar zum Himmel gestaltet und erinnert an den Himmelstempel in Peking. Blau glasierte Ziegel reflektieren das Sonnenlicht besonders schön.

Die Farbe des blauen Himmels und der weiße Marmor (Sonne) sowie die roten Blumenbeete symbolisieren Freiheit und Gleichheit sowie die Flagge Taiwans.

Die rechtwinklige Form steht für die 8, die in China „Fülle und Geschick“ symbolisiert.

Das Gebäude hat einen quadratischen Grundriss. Die Wände sind weiß getüncht. Eine rote Decke aus Zypressenholz und hellroter Granitboden sollen ein Gefühl der Heiligkeit, Feierlichkeit, Gastfreundschaft und von Frieden vermitteln.

Zwei weiße Sterne mit jeweils 89 Zacken repräsentieren Chiangs Alter sowie den Stern der Flagge der Republik. Sie sind über dem Haupteingang platziert.

Der Haupteingang besteht aus zwei Doppeltoren mit jeweils 16 Meter Höhe und 75 Tonnen Gewicht.

Die Inschriften an der Wand über und hinter der Statue bedeuten „ Ethik, Demokratie und Wissenschaft“. An den Seitenwänden steht u. a.: „Die Berufung des Lebens ist die Verbesserung des allgemeinen Lebens der Menschheit.“

89 Stufen, die zum Eingang hochführen, erinnern an das Todesalter von Chiang Kai-shek.

Ausstellung in der Nationalen Chiang Kai-shek Gedächtnishalle

Chiang Kai-shek, Quelle: Wikipedia, Kuaile Long
Chiang Kai-shek thront sitzend im Raum. Seine 25 Tonnen schwere Bronzestatue wird von Soldaten der Nationalgarde bewacht. Die Wachablösung ist wegen der fast artistischen Darbietungen eine Touristenattraktion.

Die Kellerräume der Gedenkhalle enthalten eine Bücherei und ein Museum, welches das Leben Chiang Kai-sheks dokumentiert.

Dazu Erinnerungsstücke aus dem persönlichen Besitz, unter anderem ein schöner Cadillac.

Auch wurde ein Büro eingerichtet, in dem eine Wachsfigur von Chiang Kai-shek aufgestellt ist.

Zweite Bauphase der Chiang Kai-shek Gedächtnishalle

Nationaler Chiang Kai-shek Park mit Haupttor, Quelle: Wikipedia, AngMoKio
In der zweiten Bauphase wurden das Nationale Opernhaus, die Nationale Konzerthalle, vier Tore und eine Tiefgarage bis zum Jahr 1987 am gleichen Standort errichtet.

Auffällig sind der Walmdach-Stil des National Opera House und das "Gable und Hip"-Dach der National Concert Hall. In Kombination mit dem achteckigen Dach der Memorial Hall, bilden sie ein Dreieck-Design. Die Memorial Hall bildet mit ihren 70 Meter Höhe das zentrale Gebäude.

Nationale Taiwan Demokratie Gedenkhalle

Heute ist der Gedenkpark eine Pilgerstätte für Taiwaner aus dem In- und Ausland, die hier Chiang Kai-shek ihre letzte Ehre erweisen. Er hatte die Insel fast 30 Jahre lang diktatorisch unter Kriegsrecht (1987 aufgehoben) regiert. Bis zuletzt lebte er in dem Glauben, dass das kleine Taiwan das große China erobern könne.

Am 1. Januar 2008 wurde die Gedenkhalle unter dem Namen „Nationale Taiwan Demokratie Gedenkhalle“ nach langem Streit der demokratischen und nationalistischen Kräfte neu eröffnet. Ein Symbolakt zur Öffnung der Tür zur Demokratie in Taiwan.

Während die 10 Meter hohe Statue Chiang Kai-sheks stehen blieb, wurde die Ehrenwache abgezogen und die Halle mit einer Dokumentation der Opfer unter Chiang Kai-shek, Meilensteinen und 300 Drachen gefüllt. Allein im Raum Shanghai ertrank über 1 Million Menschen, als der General die Staudämme des Yangtze sprengen ließ.

Lageplan der CKS Memorial Hall

Nach dem Wahlsieg der Koumintang machte sie am 21. August 2008 den Beschluss zur Namensänderung formell rückgängig, so dass die Halle seitdem wieder ihren ursprünglichen Namen Nationale Chiang Kai-shek-Gedächtnishalle trägt.

Die Regierung versprach zwar, vor einer weiteren Entscheidung die öffentliche Meinung zu konsultieren, was bisher nicht geschah. Am 20. Juli 2009 wurde die Inschrift der Tafel ausgetauscht.

Das Haupttor zum Chiang Kai-shek Park

Haupttor der „Großen Zentralität und perfekten Geradheit"
Das Haupttor der „Großen Zentralität und perfekten Geradheit“ (Great Centrality and Perfect Uprightness) liegt am Westende der „Zhong-shan South Road“.

Das „Tor der großen Loyalität“ (Gate of Great Loyalty) steht an der Nordseite der „Xin Yi Road“, das „Tor der großen Pietät“ (Gate of Great Piety) am Südende an der „Aiguo East Road“.

Die Torinschriften der Gedenkhalle und des Gedenkplatzes sind im Stil antiker, chinesischer Kalligraphen aus der Zeit der Tang-Dynastie, Wang Xizhi und Östlichen Jin-Dynastie gehalten.

Huldigungsboulevard im Chiang Kai-shek Park

Ein Huldigungsboulevard verbindet die Gedenkhalle mit dem Gedenkplatz. Der Gedenkplatz wird an der Nordseite von der Nationalen Konzerthalle und an der Südseite von der Nationalen Theaterhalle flankiert. Diese beiden Kulturzentren bieten Veranstaltungen über Chinas und Taiwans Geschichte, China Opern u. a. an.

Gedenkplatz im Chiang Kai-shek Park

Der Gedenkplatz dient als Zeremonienstätte für ausländische Würdenträger, die würdevoll den roten Teppich entlang schreiten.

Gedenkplatz CKS Memorial Hall

Tagsüber üben Soldaten das Exerzieren. Menschen sind bei Tanz-, Taekwondo-, Taijiquan- und anderen Kampfkunstübungen sowie beim Xiangqi- oder Go-Spielen zu beobachten.

International bekannte Künstler nutzen die große Freilichttribüne als exotische Kulisse. Im Theater werden chinesische und westliche Opern, Theaterstücke und Ballettabende, in der Konzerthalle Instrumental- und Vokalkonzerte aufgeführt.

Das jährliche Laternenfest, bei dem riesige Laternen in Form des aktuellen Tieres des Chinesischen Kalenders angeordnet werden, geben dem Platz ein besonderes Aussehen.

Der Gedenkplatz wird immer wieder für Massendemonstrationen der Studenten genutzt.

Stopover Taipei

Besuchen Sie unbedingt die herrlichen Bauwerke und den schönen Park bei einem Stopover Taipei, einer Taiwan Rundreise oder Taiwanurlaub.