Donnerstag, 25. November 2010

Republik China, Nationalchina, Chinese Taipei


Chiang Kai- Shek, Quelle: Wikipedia
Die Republik China, auch Nationalchina oder Chinese Taipei, entstand 1949 unter dem General Chiang Kai- Shek (Tschiang Kai-schek), der 1887 in der Nähe von Shanghai geboren wurde und von 1950 bis bis zu seinem Tod 1975 als Präsident der Republik China regierte.

Chiang Kai-Shek

1925 übernahm der in Japan ausgebildete Tschiang Kai-schek die Kontrolle über die Kuomintang (KMT), die chinesische Nationalpartei. Nach Japans Invasion in der Mandschurei 1931 verbündete er sich auf Raten der USA mit Mao Tse Tungs Kommunistischer Partei.

Um die japanische Armee aufzuhalten, flutete Chian Kai-Shek 1938 ganze Provinzen Chinas, bei denen circa eine Million Zivilisten im Raum Henan starben.

Gemeinsam mit Mao Tse Tung eroberte China Taiwan erst nach dem Zweiten Weltkrieg zurück, das es 1895 im Zuge einer militärischen Niederlage an Japan abtreten musste.

Flucht nach Taiwan

Nach Japans Niederlage 1945 zerbrach die Allianz zwischen Chiang Kai-Shek und den Kommunisten. 1949 floh Chiang Kai-Shek schließlich mit über zwei Millionen Anhängern nach Taiwan.

Republik China, Nationalchina, Chinese Taipei

Chiang Kai-Shek gründete auf Taiwan die Republik China, die er fortan diktatorisch mit Kriegsrecht und finanzieller Unterstützung der USA bis zu seinem Tod 1975 regierte. Chiang Kai-shek betrieb in der Zeit zwischen 1950 und 1975 offiziell eine Politik der Rückeroberung Chinas.

Nur 23 Staaten erkannten die Republik China oder Nationalchina trotz zweistelliger US-Milliarden-Beträge und Diplomatie an. Deutschland verweigerte die Anerkennung derRepublik China.

Den Herrschaftsanspruch von Chinese Taipei auf ganz China hielt Chiang Kai-Shek leider bis zu seinem Tod aufrecht, was Taiwan international isolierte.

Tiger Ostasiens

Im Jahr 2000 gab es in Taiwan eine erste friedliche Machtübergabe von der Nationalistischen zur Demokratischen Progressiven Partei, die sich aktiv mit der Rolle Chiang Kai-Sheks auseinandersetzte. Seit dieser Zeit blüht die Insel und wurde zu einem wirtschaftlichen "Tiger Ostasiens".

Dominierende politische Themen sind auch weiterhin die Beziehungen zwischen Taiwan und China, notwendige inländische politische und wirtschaftliche Reformen und die Aufarbeitung des politischen Erbes Chiang Kai-Sheks.

Informieren Sie sich über Taiwan Reisen, Taiwan Rundreise, Taiwan Kombireise und Stopover Taipeh auf der Homepage Kombireise oder auf den Seiten im Reiseblog Taiwan Rundreise (Reiter). Anfrage Taiwan Rundreise